Startseite
    Allgemein
    Musik
    Konzerte
    Kabarett und Humor
  Über...
  Archiv
  Konzertbesuche
  Favourite Songs
  Lieblingszitate aus Lieblingssongs
  Lustiges und Sinnloses
  Diverse Verse
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    cloeisalive

    missnameless
   
    lenirox

    - mehr Freunde



Letztes Feedback
   18.07.20 01:02
    CyNN
   18.07.20 01:08
    CyNN
   18.07.20 01:14
    CyNN
   18.07.20 01:23
    CyNN
   18.07.20 01:32
    CyNN
   18.07.20 01:38
    CyNN


Zurzeit On Air:
diverses

Nächster Konzertbesuch:
Wenzel
14.12.2013, Rudolstadt



https://myblog.de/riseabove

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neues Jahr. Auf eine neue Reise...

Ich geb einen aus! *lach*

„Weinlied“ – Wenzel

Ohne Wein wär dieses Leben tragisch!
Ohne Wein und ohne die Musik.
All die Räusche, ach, wie göttlich, magisch,
all die Fässer träumende Kubik.

All die Reben aus des Herbstes Nebeln,
die im Keller auf uns warten, still;
Meere, drüber unsre Seelen segeln,
wenn die Nacht partout nicht enden will.

Refr.: Füllt die Gläser,
sucht nicht nach Gründen,
wenn wir bei uns sind,
trinkt es sich gut.
Ströme Wein ins Meer
des Lebens münden,
wenn wir wieder zueinander finden
und die Welt sich mischt
mit unserm Blut.
Und der Wein sich mischt
mit unserm Blut.

Blauer Zweigelt, grünester Veltliner,
aus den Gläsern steigt der Duft der Welt.
Ob Du Wiener bist oder Berliner,
s‘ ist der Wein, der uns zusammen hält.

In der Schänke übern Labyrinthen
Wo wir stets zu lange sitzen blieben,
werden wir die letzte Wahrheit finden,
denn die Zeit ist furchtbar knapp hienieden.

Refr.: Füllt die Gläser,…

Die Asketen, bleiben uns gestohlen.
Wir verglühen wie ein heller Stern.
Neue Flaschen, lasst uns Nachschub holen!
Heute leben wir nochmal so gern.

Übers Land legt sich der Winter leise.
In den Fässern reift der neue Wein.
Neues Jahr. Auf eine neue Reise.
Lasst uns leben! schenkt uns noch mal ein.

Refr.: Füllt die Gläser,…

7.1.13 10:54
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kivi / Website (7.1.13 23:10)
Ich dachte im ersten Moment daß es im Lied ums Weinen ging Aber ich darf das, ich bin müde


Torsten (8.1.13 11:35)
Alles klar, Du bist entschuldigt.

Und demnächst trinken wir dann mal eine Flasche Lach, einen guten Jahrgang aus besten Lachtrauben.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung